30.04.2019

Engagiert und voller Ideen...

Sieben Jahre unterstützte Karoline Drescher als Mitarbeiterin die soziale Betreuung und Seelsorge des Caritas SeniorenHauses Bous. Nachdem sie Ende letzten Jahres in den Ruhestand ging, ist sie zur Freude aller Bewohner und Mitarbeiter dem Haus ehrenamtlich erhalten geblieben.

 

Ehrenamtliche Mitarbeiter sind aus unserer Einrichtung nicht mehr wegzudenken – so auch Karoline Drescher. Alles begann vor acht Jahren, als ihre Mutter ins Caritas SeniorenHaus Bous einzog. „Ich konnte die Pflege nicht mehr alleine bewältigen. Hier wurde sie gut betreut.“ Eineinhalb Jahre besuchte Karoline Drescher ihre Mutter täglich und fühlte sich von Anfang an sehr wohl im Haus. Nach dem Tod ihrer Mutter entschied sie sich, sich und anderen Menschen Zeit zu schenken, ihre Zeit sinnvoll zu nutzen und anderen etwas Gutes zu tun. Zuerst ehrenamtlich, später im kleinen Beschäftigungsverhältnis. „Ich war von Beginn an mittendrin“, lacht die 70-jährige stolz. Unterstützt wurde sie vom Team der sozialen Begleitung.
Vor ihrer Tätigkeit im SeniorenHaus war die gelernte Arzthelferin viele Jahre in der Heimatpfarrei Schwalbach in der Seniorenarbeit tätig. „Es hat mir immer sehr viel Freude bereitet, mit Senioren in kreativer Weise tätig zu sein.“ Sakrale Textilkunst hatte sie bereits als vierzehnjährige in der Klosterschule gelernt. Später befasste sich Karoline Drescher mit der Seiden– und Wollmalerei und weitete dieses Schritt für Schritt aus. Ihre Erfahrung als Kursleiterin kam ihr im SeniorenHaus zugute. „So konnte ich nicht nur in der Organisation und Planung in der sozialen Betreuung, sondern auch bei vielen anderen, unterschiedlichen Beschäftigungen mitwirken. ‚Ideenreichtum‘ war oft gefragt und das Umsetzen in die Tat wurde manchmal zum abenteuerlichen Erlebnis“, lacht sie augenzwinkernd. Deutlich in Erinnerung geblieben ist der Bewohnerumzug vor sechs Jahren in den Neubau. „Da wurden es schnell mal elf Stunden am Tag.“


Den mehrjährigen Dienst in der Hauskapelle, welchen sie von der Ordensschwester Maria Ruth übernommen hatte, war ihr eine Herzensangelegenheit. Ebenso das erfolgreiche „Lädchen“, welches von ihren Ideen profitierte. „Die Einrichtung einer kleinen Einkauf-Oase mit dem Namen ‚Unser Lädchen‘ wurde zum Renner und eine wunderbare Einrichtung unter der Leitung des Sozialen Dienstes. Beim wöchentlichen Einkaufstag findet man nicht nur Kommunikation bei den wartenden Käufern, welche bereits vor der Öffnungszeit anstehen. Weitere „Einsatzgebiete“ sind und waren das Schreiben für die Hauszeitung, die Organisation und Durchführung des traditionellen Adventsbasars und nicht zuletzt das Dekorieren des beliebten „Motto-Schranks“ in der Hausgemeinschaft. „Es macht mir sehr viel Spaß den Schrank jahreszeitlich zu gestalten. Wenn ich aufbaue, schauen mir die Bewohner über die Schultern. Schnell kommt es zu Gesprächen und sie erzählen von Früher.“ Liebevoll dekoriert sie regelmäßig die Regale, hängt kleine Herzchen auf, sucht passende Texte aus und ergänzt die Ausstellungen mit schönen Bildern und Fotos. Aktuell finden sich Zuckerdosen unterschiedlicher Herkunft, Farben und Größen im Schrank wieder. „Die Zuckerdosen zusammenzutragen hat mir richtig viel Spaß gemacht. Soviel Spaß, dass ich mittlerweile selbst welche sammle“, lacht die sympathische Schwalbacherin. Letztes Jahr hat sie sich bewusst für den Ruhestand und ihre Enkel entschieden. Zwei bis dreimal pro Monat ist sie, zur Freude aller, dem SeniorenHaus erhalten geblieben.


Nun steht ihr die Uhr nicht mehr im Nacken, wie sie schön sagt. Sie nimmt sich Zeit für Gespräche und erledigt kleine Besorgungen und Krankenbesuche. Ihre Motivation für das Ehrenamt? „Die gute Teamarbeit und das freundschaftliche Miteinander“, sagt sie mit einem großen Lächeln. „In all den Jahren meiner ehrenamtlichen Tätigkeit war es für mich sehr wichtig, dass ich mit vielen Menschen in einer sinnvollen Beschäftigung zusammen war und meine freie Zeit für soziale Zwecke einsetzen konnte.“ Mit großer Herzlichkeit wird sie freudestrahlend von Bewohnern und Mitarbeitern gleichermaßen dankbar empfangen und immer wieder in ihrer Arbeit bestätigt.


Dankbar ist auch Hausleiterin Andrea Magin: „Karoline Drescher ist eine große Bereicherung. Sie unterstützt dort, wo eine helfende Hand benötigt wird. Wir sind sehr dankbar dafür und freuen uns, dass sie auch weiterhin regelmäßig ins SeniorenHaus kommt und uns mit ihren kreativen Ideen erfreut.“

Damit Sie unsere Webseite optimal nutzen können, verwenden wir Cookies. Mit dem Besuch unserer Seite geben Sie uns Ihr Einverständnis. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung
Datenschutzeinstellungen
  • Cookies

    Cookies

    Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen.

  • Technisch notwendige Cookies

    Technisch notwendige Cookies

    Diese Cookies sind notwendig, um die Grundfunktionen der Internetseite zu gewährleisten und können nicht deaktiviert werden. Üblicherweise werden sie als Antwort auf bestimmte Aktionen des Anwenders aktiviert, wie z. B. ein Login oder das Speichern der Datenschutzeinstellungen. Wenn Sie auch diese Cookies nicht wünschen, dann können Sie als Anwender grundsätzlich alle Cookies für diese Domain in den Browsereinstellungen unterbinden. Eine fehlerfreie Funktionalität dieser Internetseite kann dann aber nicht gewährleistet werden.

    Verwendete Cookies:

  • Analytische Cookies

    Analytische Cookies

    Diese Cookies werden für statistische Erhebungen eingesetzt und ermöglichen u. A. die Besucher dieser Seite und Seitenaufrufe zu zählen sowie die Herkunft der Seitenbesuche auszuwerten. Mit den Cookies sind wir in der Lage zu bestimmen, welche Inhalte unseren Besuchern am meisten gefallen und wie sie sich auf unserer Internetpräsenz bewegen.

    Verwendete Cookies:

  • Funktionscookies

    Funktionscookies

    Diese Cookies ermöglichen eine bessere Funktionalität und eine Anpassung an Userpräferenzen z. B. für abgespielte Videos. Diese Cookies werden von externen Dienstleistern gespeichert. Die Deaktivierung dieser Cookies kann ausgewählte Funktionalitäten beeinflussen.

    Verwendete Cookies: